Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Frost Flowers’

Frost Flowers

Wenn frau sich so gar nicht entscheiden kann, welches von den wunderschönen Tüchern, die bei Ravelry gezeigt werden, sie denn nun stricken möchte, dann mixt sie einfach die Highlights aus mehreren Anleitungen.

Ja-genauso war das hier! Das Frost Flowers Muster ist toll, wird im Original aber von der Mitte aus zu einem Quadrat gestrickt. Wie trägt frau ein quadratisches Tuch???????????? Dann gibt es die Anleitung dazu in Hin- und Rückreihen, dabei wird allerdings auch in dern Rückreihen gemustert. Nix für schwache Nerven oder Lace-Legastheniker! Abhilfe brachte eine Anleitung bei Ravelry, die „Bear Claw Scarfette„. Gut, damit ist das Muster für das Mittelstück schon mal klar.

Dann gefällt mir der Simurgh so gut, Muster gekauft. Oh Schreck: Mustert auch in den Rückreihen! Na gut, dann ersetze ich das Mittelstück durch die vereinfachten Frostflowers. An den Längsseiten hat Simurgh eine kleine, gleich mitgestrickte Borte. Toll, noch nie gemacht, das will ich lernen! Obwohl die Borte auf beiden Seiten mustert, ging das wider Erwarten ganz problemlos zu stricken.

Die Enden von Simurgh sind einfach nur schön, deswegen habe ich sie einfach mit einem selbst erdachten Zwischenmuster an die Frostflowers gebastelt. Als Krönung trägt Simurgh dann noch an den Schmalseiten eine wunderschöne nachtäglich quer angestrickte breite Spitze mit schönen Zacken. Ich hab’s mindestens 10x probiert (ehrlich!), das geht garrr nicht! Auf beiden Seiten dauernd p2tog tbl. Und wenn man das mal rückwärts stricken muss, ist alles zu spät!

Also anderes edging dran und zwar aus „Victorian Lace today“ S.17, Level „Easy Lace“ (grmpf!). Gut, nun weiß ich, wie man nachträglich Borten anstrickt-geht easy!

Verwendet habe ich Mohair Garn von „The Knittery„, Australien, welches nach meinen Wünschen in „a dusty and pale lilac“ gefärbt wurde. LL 900m, 60% Merino,40% Mohair und sehr zu empfehlen. Es scheint sich um eine Art „Kurzhaarmohair“ zu handeln, was den Vorteil hat, dass man sogar ribbeln kann. Sehr praktisch. Typischer Mohairgriff, very airy.

Vor dem Spannen war meine Kreation125x48cm groß und sah so aus:

Nach dem Spannen erkennt man die einzelnen Muster sehr gut, die Maße sind nun 210×70 cm.

Und nun an der Frau:

Da die Wolle für mich gefärbt wurde, habe ich lieber zu viel als zu wenig, nämlich 200g bestellt und zwar je 200 g in blassem lila und sand (zwischen beige und grau). Verbraucht habe ich für dieses riesige Tuch jedoch nur 95g, so dass ich je 100 g von jeder Farbe verkaufen würde. Preis pro Strang 17 Euro plus Porto. Bei Interesse einfach mailen!    ———-Edit: SCHON WEG! ————-

Die Farben sind hier gut getroffen.

Advertisements

Read Full Post »