Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Bratlinge’

„Bratlinge“ heißt die Alternative! Sie eignen sich nicht nur als Frikadellen-Ersatz, sondern auch prima als Burger- Fake.

img_2601

Zig Varianten habe ich probiert und das größte Problem war immer, dass die Dinger ausgesprochen schwer zu braten sind. Schmecken taten sie eigentlich alle; aber was hilft das, wenn man sie nur als tausend Teile Puzzle aus der Pfanne kriegt?

img_2599

Diese hier sind von innen nicht matschig, sondern Frikadellen-like und schmecken auch kalt vorzüglich.

img_2602

 

Hier eine gelingsichere Variante. Das Rezept ist mit Buchweizenmehl glutenfrei, zudem vegan (wobei ich die komplett vegane Ernährung keinesfalls für gesund halte, aber das ist ein anderes Thema..)

Bratlinge für 4 Personen

60 g Hirse, weich kochen

125 g Buchweizen, roh, gemahlen (oder anderes Mehl)

350g Möhren, fein geraspelt

250g Äpfel, fein geraspelt

50g Porree, Paprika oder Zucchini, fein geschnitten

110g Sonnenblumenkerne, in der Pfanne geröstet, dann gemahlen

4 EL Essig oder Wasser

Salz, Pfeffer, Prise Zucker, frische Kräuter, frischer Ingwer oder Knoblauch nach Geschmack

 

Alle Zutaten vermischen, mit den Händen Bratlinge beliebiger Größe formen und in heißem Fett von beiden Seiten bei nicht zu hoher Hitze braten.

 

img_2597

 

In diesem Sinne: Einen schönen 2. Advent allseits, man liest sich!

img_2186

 

Read Full Post »